Golden Globe Race 2018

Der 39 jährige Inder Abhilash Tomy, Teilnehmer des Golden Globe Race 2018, treibt in diesen Stunden in seinem entmasteten Schiff im Indischen Ozean, auf Position 39°33,31 S, 077°41,03 E. So die letzte Meldung. Die Windgeschwindigkeiten von ca. 70 Kts., die dem Unglück voraus gingen, müssen eine unglaubliche See aufgebaut haben.
Er liegt derzeit in seiner Koje, hat kein Gefühl mehr in den Beinen, kann sie nicht bewegen. Somit gelangt er nicht an Nahrungsmittel- oder, was noch wichtiger wäre, an Wasser! Eine desaströse Situation. Er hat fast keine Möglichkeiten zur Kommunikation, konnte aber seine Position, und ein paar wenige Angaben zur seiner Gesamtsituation geben. Auch das ist ihm nun nicht mehr möglich.
Ich habe große Hoffnung das rechtzeitig Hilfe zu ihm gelangt; er muss nur durchhalten, irgendwie. Und die kommt vermutlich ausgerechnet, neben allen alarmierten Rettungskräften, von dem in diesem Sturm ebenfalls entmasteten Gregor McGuckin, auch ein Teilnehmer des Golden Globe. Mit Notrigg, und unter halb funktionierender Maschine versucht er Tomy’s Position zu erreichen. Toughe Männer, mit Herz.

Ich selbst kenne nur den Atlantik, nicht das Südmeer. War in mehreren Stürmen, kleineren, und auch ein paar wirklich für mich schlimmen, mit bis zu 10 Meter Wellen, bestätigt durch einen Cargo Frachter, mit dem ich kurz Funkkontakt hatte, und 11 Bft., mit meinem damaligen Schiff von 8.40 m Länge. Aber was er dort gerade erlebt; wirklich dunkle Stunden.

Ich drücke Ihm die Daumen, die besten Wünsche und Gedanken.